SEIFENKISTE BAUANLEITUNG PDF

Online Baumarkt seit Preiswert. Diese rennzugelassene Seifenkiste der Juniorklasse ist ein Projekt, das man zu zweit angehen sollte. Schritt 2: Bodenplatte ausschneiden Die aufgezeichneten Punkte verbinden Sie mit einer biegsamen Leiste. Die Streifen werden miteinander verleimt und dann mit einem Handhobel gerundet.

Author:Gardajas Godal
Country:Canada
Language:English (Spanish)
Genre:Music
Published (Last):5 January 2015
Pages:121
PDF File Size:13.28 Mb
ePub File Size:14.46 Mb
ISBN:759-1-20947-464-8
Downloads:57202
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Kelar



Die Arbeitsschritte zum Bau der Seifenkiste 1. Dazu bohren Sie die Bodenplatte mit 4 mm Durchmesser vor und verschrauben die Bodenwanne mit 18 Holz-Senkkopfschrauben 3,5 x 50 mm.

Kurven mit sehr kleinem Radius bohren Sie am besten mit einem Bohrer des entsprechenden Durchmessers vor. Bohren Sie die beiden Befestigungsleisten mit dem 6-mm-Bohrer vor und montieren Sie je eine Ringmutter mit einer Schlossschraube 6 x 50 mm an beiden Leisten. Jetzt montieren Sie die Befestigungsleisten mit Holzschrauben 3,5 x 30 mm auf die Unterseite der Bodenplatte.

Das Teil, in das als Zweites gebohrt wird, sollten Sie hingegen stets 1 mm kleiner vorbohren, als der Schraubendurchmesser ist. So kann das Schraubengewinde noch gut greifen. In Holz zu bohren ist allerdings anspruchsvoller, als es auf den ersten Blick scheint.

Hier erfahren Sie, worauf es beim Schrauben und Bohren in Holz ankommt. Verwenden Sie einen Holzbohrer mit Zentrierspitze. Verwenden Sie immer Holzschrauben. Der Schaft ist zylindrisch oder konisch.

Akku- Schrauber und Akku- Bohrschrauber sind zum Schrauben ideal. Sonst kann es passieren, dass Sie beim Schrauben abrutschen. Stellen Sie die Drehzahl richtig ein. Ist die Drehzahl zu gering, wird die Bohrung unsauber. Setzen Sie den Bohrer sauber an. Das Teil, in das hineingeschraubt wird, sollten Sie hingegen stets 1 mm kleiner vorbohren.

So kann das Gewinde gut greifen. Falls Sie Senkkopfschrauben benutzen, senken Sie das Bohrloch so tief an, dass der Schraubenkopf ganz darin verschwindet.

Schritt - Herstellung der Radachsen und Bremsstangen Die Radachsen und die Lenkstangen bestehen aus jeweils vier Holzleisten, die eine Metallstange umgeben: einer Auflagenleiste, zwei Distanzleisten und einer Befestigungsleiste. Auch die beiden Bremsstangen werden beweglich angebracht. Die hintere Radachse dagegen ist starr. Der Kopf der Schlossschraube muss komplett darin verschwinden.

Bohren Sie daher mit dem mm-Forstnerbohrer eine ca. Vorder- und Hinterachse werden auf gleiche Weise zusammengebaut: Richten Sie die Metallstange mittig auf der Auflagenleiste aus und positionieren Sie die Distanzleisten ohne Abstand rechts und links davon.

Dann legen Sie die Befestigungsleiste obenauf und schrauben Sie die Leisten von oben auf beiden Seiten zusammen Vorbohren nicht vergessen. Damit die Metallstange nicht verrutschen kann, bohren Sie mittig durch das Holz bis in die Metallstange hinein ein Loch mit 4,5 mm Durchmesser.

Die beiden Bremsstangen sind nach demselben Prinzip konstruiert wie die Radachsen. Schritt - Radachsen und Bremsstangen an der Bodenwanne montieren Die Hinterachse schrauben Sie einfach von der Innenseite der Bodenwanne her mit 4 Schrauben 5 x 60 mm an die Bodenplatte.

Jetzt wird die Lenkachse durch eine Schlossschraube beweglich mit der Bodenplatte verbunden. Auf der Innenseite der Bodenplatte ziehen Sie eine weitere Unterlegscheibe auf und befestigen die Schraube mit zwei Kontermuttern. So erzielen Sie das beste Ergebnis. Wechseln Sie verbrauchtes Schleifpapier rechtzeitig aus.

Tragen Sie sicherheitshalber eine Schutzbrille. Zuletzt noch alle Kanten brechen und glattschmirgeln. Montieren Sie die Seitenteile und die Querleisten mit Schrauben 3,5 x 50 mm. In die Lenkradbefestigung bohren Sie ebenfalls mittig ein Loch mit 20 mm Durchmesser. Jetzt stecken Sie die Befestigung auf die Lenkstange auf, bohren mit dem 3-mm-Bohrer vor und arretieren die Lenkradbefestigung mit einer Schraube 3 x 60 mm.

Danach schrauben Sie das Lenkrad mit vier Schrauben 3,5 x 40 mm an die Befestigung. Mit der Motorhaube verfahren Sie dabei genauso wie mit den Seitenteilen. Unter der Bodenplatte befestigen Sie mit einer weiteren Simplexklemme das Spannschloss.

Beginnen Sie diesmal mit letzteren. Schritt - Verkleidungen anbringen Jetzt fehlt noch die Karosserie der Seifenkiste. Dann befestigen Sie die Seitenteile.

Danach schrauben Sie das zweite Heck zwischen den Seitenteilen fest jeweils mit 3,5-xmm-Schrauben. Jedes Rad wird von zwei Stellringen in Position gehalten.

Einfach den ersten Stellring auf die Achse schieben, dann das Rad und dann den zweiten Stellring. Die Stellringe werden mit Madeschrauben arretiert.

Ist die richtige Position gefunden, schrauben Sie ihn fest. Jetzt sicherheitshalber noch einmal alle Verbindungen kontrollieren, dann ist Ihre Seifenkiste startklar. Ab auf die Piste mit der flotten Kiste! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

LIPONIC EG-1 PDF

Seifenkisten Bauplan Komplettpaket

Die Orientierung erleichtert dabei ein mm-Liniennetz. Seifenkiste bauen Von beiden Seiten die Lenkpedale mit dem Vorderachslager verschrauben. Seifenkiste bauen Praxistipp: Karosseriescheiben halten den Bremshebel in Position. Seifenkiste bauen Seifenkiste bauen Erste Lage aufleimen, mit Klebeband fixieren und eventuell punktuell verschrauben. Seifenkiste bauen Mit der zweiten und dritten Lage ebenso verfahren. Bei jeder Lage sollte der Leim Zeit zum Abbinden haben.

MANUAL BPWIN 4.1 PDF

Bauanleitungen für Seifenkiste

.

IDCC 1596 PDF

Bauanleitung Seifenkiste

.

KIL MINERALLERI PDF

Anleitung Seifenkiste bauen

.

Related Articles